AGB Impressum Datenschutz Versand Widerrufsbelehrung

Impressum

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen – einfach und verständlich

+ Alle von uns genannten Preise beinhalten, sofern nicht anderes ausdrücklich vermerkt ist, die Umsatzsteuer.
+ Zahlungsart: falls nichts Gegenteiliges vereinbart, Vorausüberweisung auf unser Geschäftskonto.
+ Ungeöffnete und ungebrauchte Artikel können innerhalb von 14 Tagen zurückgesandt werden. Die Versandkosten für die Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.
+ Normalerweise können wir Ihre Bestellung innerhalb von 5 bis max. 8 Tagen ausliefern. Wenn ein bestimmter Artikel nicht lagernd ist, liefern wir baldmöglichst und informieren den Kunden per Email oder Telefon.
+ Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens. Es gilt österreichisches Recht.

Rückgabebelehrung (für Kunden aus Deutschland)

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von [14 Tagen] durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an: Karl Kassl, Albertgasse 49/13+14, 1080 Wien / Österreich

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.
„Ende der Rückgabebelehrung“